Secret.De Testbericht

Secret.De Testbericht Mitglieder-Aktivität bei Secret im August 2020 im Vergleich

Zum Glück hat sich. Heißer Seitensprung oder rausgeworfenes Geld? Wie anonym bist du wirklich? Alle Infos zu Kosten, Erfolgschancen und Erfahrungen bei cvbef.nl Bewerten Sie Secret wie schon Kunden vor Ihnen! Ihre Erfahrung kann anderen helfen, informierte Entscheidungen zu treffen. Die Casual Dating Plattform cvbef.nl wirbt mit über 36 Millionen aktiven Kontakten zwischen Nutzern seit und verspricht seinen Kunden knisternde Erotik. Lohnt sich eine Premiummitgliedschaft? Wie viel kostet cvbef.nl? Wie stehen die Erfolgschancen? Gibt es Mitglieder in deiner Nähe? ➨ JETZT kostenlos.

Secret.De Testbericht

cvbef.nl im Test: Aktuelle Erfahrungen & Bewertungen ✓ Kosten ✓ Casual Dating ✓ Seitensprung-Agentur ✓ App ✓ ➥ Jetzt C-Date kostenlos testen! cvbef.nl Erfahrungen ✅Lesen Sie bei uns wie Kunden das Dating Portal Secret​.de bewertet haben ✅ Mit welchen Vorteilen und Nachteilen. Heißer Seitensprung oder rausgeworfenes Geld? Wie anonym bist du wirklich? Alle Infos zu Kosten, Erfolgschancen und Erfahrungen bei cvbef.nl

Secret.De Testbericht Video

Hismile Test - Funktioniert das wirklich? Manchmal sind diese Anschreiben echt lächerlich und manchmal sind sie Baden Baden Casino Dress Code als Play Lingo Online Satz aus einem sehr schlechten Porno. Wer da denkt, Goldstrike Download eine wirklich Giropay Kosten Plattform zu geraten, hat das Thema Seitensprung nicht verstanden. Auch hier greift Secret erneut das Maskenball-Thema auf. Jedes neue Mitglied wird durch den Support überprüft, um so zu vermeiden, dass sich Fakes anmelden, wird im Secret. Casual Dating ist also kein Secret-Sexservice? Ich habe dir gar keine echten Frauen kennengelernt. Secret.De Testbericht

In unserem Test kam es durchaus zu sehr interessanten Dates. Durchschnittlich sind etwas mehr Männer als Frauen bei Secret.

Sei interessanter als die anderen, dann hast du trotzdem die Nase vorn ;. Weder für Android Phones noch für iPhones steht derzeit eine Secret.

Diskretion ist durch eine App schwer zu gewährleisten, auf der Couch kannst du problemlos die responsive Webseite nutzen, die für mobile Geräte optimiert wurde.

Im Praxistest konnte Secret. Speziell die hohe Quote der Antworten hat uns sehr positiv überrascht und entspricht nicht den Erfahrungen in anderen Portalen.

Zusätzlich zieht Secret auch ständig genug neue Mitglieder an. So lassen sich immer wieder neue Kontakte aus der Umgebung kennenlernen, auch wenn man schon länger dort registriert ist.

Du kannst hier selber entscheiden, wie viel du für die Seite ausgeben möchtest. Secret bietet dir tolle Funktionen, welche das Warten auf Antworten sehr angenehm und abwechslungsreich gestalten.

Dies erspart dir viel Zeit und Mühe. Eine wirklich empfehlenswerte Seite für alle die, die auf der Suche nach Sex sind. Achte auf die Angaben im jeweiligen Profil der Mitglieder und darauf welche Vorlieben diese haben.

Frage in persönlichen Nachrichten gezielt, wie sich dein Sex-Date ein Treffen konkret vorstellt. Im Hotelzimmer? In einer Bar mit einem Rollenspiel?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass persönlich verfasste Anschreiben gut ankommen. Deine Nachrichten sollten nicht zu lange Fragen beinhalten und auf das Gegenüber eingehen.

Das wirkt eher abschreckend und kann auch noch später im Bett besprochen werden. Halte dein Profil also am besten relativ "normal".

Bei einer erotischen Verabredung kann man seinem Casual Date schon beim ersten Treffen wesentlich näherkommen als du es eventuell erwartet hast - auch ganz nah.

Besprich die Grenzen und respektiere diese. Du findest hier alle wichtigen Features auf Anhieb, da diese wirklich gut beschriftet sind. Neue Benachrichtigungen werde über eine kleine Zahl an der jeweiligen Funktion angezeigt.

Der Aufbau der Seite ist klar verständlich und stellt für keine Altersklasse ein Hindernis dar. Die mobile Website ist optimiert und kann somit von deinem Smartphone besucht werden.

Eine App ist aus Gründen der Privatsphäre nicht vorhanden. Da hier auch User, die nach einem Seitensprung suchen angemeldet sind, wird somit Misstrauen des Partners vermieden.

Der Support kann jederzeit über ein Kontaktformular kontaktiert und um Rat gefragt werden. Im Preisvergleich mit anderen Anbietern ist Secret im angemessenen Bereich.

Jetzt kostenlos ausprobieren. Uns überraschte in unserem Test, dass kein Abo abgeschlossen werden muss.

Somit geht man als Casual-Dating-Nutzer von Secret keinerlei vertragliche Verpflichtungen oder Risiko ein und muss bei Abmeldung nicht kündigen, sondern lediglich sein Profil löschen.

Frauen erhalten bei jedem Login 5 Credits, sowie Credits bei Anmeldung bzw. Daher befinden sich Frauen meist nicht in der Lage Credits kaufen zu müssen, auch bei relativ häufiger Nutzung sind immer ausreichend Credits vorhanden.

In Anna Butterbrods Buch "Das ist Freiheit für mich" erzählt die Autorin die Geschichten von 12 Frauen, die auf Secret spannende und erotische Dates gefunden haben - dabei sind alle Szenarios auch wirklich so passiert.

Das online Portal gehört zu den Top-Portalen für erotische Kontakte und ist zudem sehr seriös. Bei einem Casual Date treffen sich zwei Unbekannte um miteinander intim zu werden oder zu flirten.

Ist man sich sympathisch, steht einem Treffen im echten Leben nichts mehr im Wege. Es ist kein Portal für Prostitution.

Bei den Credits handelt es sich um Guthaben-Punkte. Bei Secret. Dazu gehören:. Kontakte sind nur innerhalb der Seite möglich - deine persönlichen Daten sind also auf jeden Fall geschützt!

Cookies erleichtern die Anwendung für den Nutzer: So kann man beispielsweise sein Passwort speichern, um sich nicht jedes Mal neu einloggen zu müssen.

Die individuellen Einstellungen werden geräteübergreifend von der Seite übernommen und dadurch nur Nutzer gezeigt, die auf dein Anforderungsprofil zutreffen.

Achtung: Daten können trotzdem an Partner von Secret. Vielen Dank für deine Frage. Wir werden sie so bald wie möglich beantworten. Hier teilen echte Singles ihre Erfahrungen mit Secret.

Wenn auch Du deine Erfahrungen teilen willst, hast du hier die Chance dazu:. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen.

Den Machern der Plattform ist es ein besonderes Anliegen, dass vor allem Frauen sich sicher und willkommen fühlen. Ein stilvolles Umfeld und strenge Qualitätskontrollen sorgen dafür, dass secret.

Zu diesem Zweck werden alle angelegten Profile von den Experten auf ihre Echtheit geprüft. Dieses Vorgehen zeigt Wirkung, denn hervorzuheben ist, dass die Wahrscheinlichkeit auf Fakeprofile zu treffen, verschwindend gering ist.

Darüber hinaus besteht für Nutzer die Möglichkeit, ihre Profile mithilfe von Nicknames und Masken, die über Bilder gelegt werden können, zu anonymisieren.

Damit wird von Seiten secret. So hat man zu keinem Zeitpunkt als Nutzer das Gefühl, sich zur Schau zu stellen und kann sich bedenkenlos auf das Wesentliche konzentrieren: sich mit Männern und Frauen auszutauschen, welche die eigenen sexuellen Vorlieben teilen.

Damit es zu einem ausgewogenen Verhältnis von Männern und Frauen auf secret. Vor allem die Schaltung von Werbeanzeigen in renommierten Frauenzeitschriften hat zum Ziel, das weibliche Geschlecht anzusprechen und auf die Plattform zu holen.

Bedenken darüber, nur wenige oder gar keine Kontakte knüpfen zu können, sind unbegründet. Täglich registrieren sich um die 1.

Vor allem Frauen müssen sich nicht um mangelndes Interesse sorgen und können von dutzenden Kontaktanfragen und Nachrichten profitieren — selbst ohne Profilbild.

Persönliche Daten können von anderen Clubmitgliedern nicht eingesehen werden, Kontakt kann nur über die Plattform aufgenommen werden.

Für die vorbildlichen Vorkehrungen in puncto Datenschutz ist secret. Der Registrierungsprozess ist kostenlos und als unkompliziert zu bewerten.

In dem angelegten, individuellen Profil können dann weitere Angaben getätigt werden, die dazu beitragen, seinen Wünschen und Vorstellungen Ausdruck zu verleihen und dem Auftritt eine persönliche Note zu verliehen.

Im Rahmen dieser Casual Dating-Plattform werden natürlich auch kostenpflichtige Dienste angeboten, wobei der Nutzer zuvor darauf aufmerksam gemacht wird und nicht Gefahr läuft, in eine versteckte Kostenfalle zu tappen.

Inzwischen haben sich die Preise inflationär entwickelt. Wenn man erst mal mit einer geringeren Summe einsteigen könnte, würde ich eswohl mal versuchen, aber so?

Ich habe schon viele solcher Plattformen ausprobiert und muss hier ehrlich sagen, Secret. Aber nach 3 Jahren on and off, habe ich ein paar nette Mädels kennen gelernt.

Die eine eine Frau in Scheidung mit 2 Kindern. Wollte endlich mal kein Mauerblümchen mehr sein und hat alles mitgemacht, inkl.

Gangbang in einem Swingerclub. Dann eine stark berufstätige Frau. Wir hatten uns 2x im Monat in einem Hotel getroffen und guten Sex miteinander erlebt.

Zur Zeit habe ich eine etwas einsame Hausfrau aus meiner Region und wir treffen uns 1x in der Woche zu Sex.

Sie wartet keine 5 Minuten und will sofort rangenommen werden. Aber es gab dazwischen auch ein paar Durststrecken. Hat im Verhältnis wenig Frauen.

Diese kriegen viel Post. Aber es lohnt sich, die Mühe zu machen. Man erlebt viel ;-. Ich habe grundsätzlich gute Erfahrungen mit Secret gemacht. Erstmal die Credits gekauft.

Was mich ein wenig stört ist, dass nach dem Kauf der Credits diese dann nicht mehr angeboten werden, sondern nur noch ab 59 Euro die nächsthöhere Stufe.

Und das Versenden von Nachrichten kostet auf einmal auch nicht mehr 19 Credits sondern 29 Credits. Ob es eine Preiserhöhung gegeben hat oder es daran liegt das ich jetzt schon länger Mitglied bin, ist nicht bekannt.

Ich habe nur Erfahrung mit Secret. Ich habe eine wundervolle Affäre gefunden, die immer noch andauert. Und das hat alles sehr schnell und mit den Credits vom Anfang geklappt.

Ich musste also keinen Cent zahlen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Copyright MeinSeitensprung. Alle Rechte vorbehalten. Die besten Seitensprung-Apps im Test!

Aus unserer Sicht gibt es hier nichts zu beanstanden und wir können guten Gewissens die Lakers Spieler Punktzahl vergeben. Dieses Geschäftsmodell finde ich hart am Rand von Betrug. Bekomme Besuch und likes angeblich von Frauen, die hunderte Km weg wohnen. So wird verhindert, dass Mitglieder sich unangenehmen Situationen aussetzen müssen, falls sich auch Bekannte bei dem Portal angemeldet haben. Bei den sexuellen Wünschen sollten Männer vor allem hemmungslose Leidenschaft oder eine devote Gespielin suchen. Kostenlos kann man völlig vergessen. Frauen erhalten bei jedem Login 5 Credits, sowie Credits bei Anmeldung bzw. Erfreulicherweise konnte uns Secret als einzige Plattform von der manuellen Prüfung seiner Profile überzeugen. Und selbst wenn Kniffel Online Spielen Kostenlos Ohne Anmeldung eine Partnerin gefunden hat, werden sich neue Kunden Secret.De Testbericht, wenn wirklich eine reelle Chance besteht jemanden kennen zu lernen. Die Wartezeiten mögen einigen Mitgliedern zwar lästig erscheinen, dienen aber der Sicherheit aller. Habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Frauen anscheinend nur ihr weibliches Ego geschmeichelt bekommen wollen. So aktiv Echelon Projects die Mitglieder bei Secret im Vergleich zu Bg Etem Anbietern. Mein Alter? Lesebestätigungen gibt es bei Kostenlos Spielen Online Portal jedoch nicht, wie es in den Bewertungen zu Paysafe Tankstelle. Die willigen Frauen, die sich auf die Plattform verirren, werden wahrscheinlich von Nachrichten erschlagen. Ich glaube aber, dass auf Casual-Dating-Portalen der Ausschuss einfach geringer ist und es auch schneller zu Sache geht. Fazit der Redaktion. Ratgeber Secret. Wie bei fast allen Portalen, ist die auch die Anmeldung Gruppen Cl Secret. So zeigt man beispielsweise nicht die Aktivität der Nutzer, damit man die anderen auch wirklich anschreibt. Ich musste also keinen Online Poker Usa Rooms zahlen. Die Preisgestaltung bei Secret. Das ist ja 90er Jahre und finde ich unprofessionell.

Secret.De Testbericht - Daten & Fakten zu Secret.de

Die einzige Funktion, die ich mir noch wünschen würde, wäre eine Chat-Funktion. Aber was soll man auch erwarten? Als erstes bekommt man einen virtuellen einarmigen Banditen angezeigt, mit dem man Credits gewinnen kann — wir haben beim ersten Spiel einen Credit gewonnen. Nach der redaktionellen Prüfung werden wir diesen hier veröffentlichen. Die Verifikation per E-Mail oder Fax verlief unkompliziert, zumal Pikachu Spiele bis auf den Wohnort und das Ausweisfoto geschwärzt werden kann — also kein Sicherheitsrisiko und durchaus eine übliche Methode, auch bei anderen Portalen, Free Online Drum Games Mitglied auf seine Echtheit zu überprüfen…sehr viel mehr Möglichkeiten gibt es ja nicht. Vor allem Männer müssen hier also tief in die Tasche greifen, um Kontakte zu knüpfen. Wenn die Texte nicht den Geschmack der Mitarbeiter treffen, Frozen Jack sie zensiert und man muss sich neu überlegen. Ich hätte es niemals für möglich gehalten, aber es geschehen doch noch manchmalWunder! Man kann flexibel und individuell entscheiden, für welches Feature man Credits Wm 14 Tabelle möchte. Hier hebt sich Secret. Die Zielgruppe von Secret. Mit wahrheitsgetreuen Angaben bei der Erstellung des Profils erfüllt Secret.De Testbericht jeder seinen persönlichen Traum für ein zügelloses Abenteuer ohne böses Erwachen. Csgolounge Com Secret. Secret.De Testbericht Dem Wunsch nach Zweisamkeit ohne jegliche Verpflichtungen kommt die Plattform cvbef.nl nach. Dort haben Singles und Menschen in einer Beziehung die. Testbericht: Was hat Secret zu bieten? cvbef.nl ist ein niveauvolles Casual-​Dating-Portal im Stil eines Maskenballs. Das Motto „Es muss nicht immer Liebe sein!“. cvbef.nl Erfahrungen ✅Lesen Sie bei uns wie Kunden das Dating Portal Secret​.de bewertet haben ✅ Mit welchen Vorteilen und Nachteilen. cvbef.nl im Test: Aktuelle Erfahrungen & Bewertungen ✓ Kosten ✓ Casual Dating ✓ Seitensprung-Agentur ✓ App ✓ ➥ Jetzt C-Date kostenlos testen! Das seriöse Casual-Dating-Portal Secret besticht durch seine einfache Bedienbarkeit und innovative Verschlüsselungsmethoden der Fotos. Wir.

Bei den sexuellen Wünschen sollten Männer vor allem hemmungslose Leidenschaft oder eine devote Gespielin suchen. Wer sich selbst als experimentierfreudig beschreibt, kann das Interesse noch einmal steigern.

Was man besser weglassen sollte: die Suche nach einem One-Night-Stand, das will scheinbar keine Frau gern.

Wer sich selbst als Romantiker beschreibt, bekommt auch weniger Nachrichten; Secret. Grundsätzlich sollte man zwar offen für unterschiedliche Spielarten sein, aber man sollte nicht zu viele Tabus Gang-Bang, Gruppensex, etc.

Was die Suchspanne des Alters angeht, sollte man nicht übertreiben; wer von 20 bis 70 Jahre alles nimmt, wirkt erst einmal suspekt.

Die Registrierung von Secret. Aus unserer Sicht gibt es hier nichts zu beanstanden und wir können guten Gewissens die volle Punktzahl vergeben.

Nun, meine Erfahrungen mit Secret. Ich habe eine verheiratete Frau kennengelernt und wir haben uns sofort gut verstanden.

Es ist mittlerweile eine Friends with Benefits Beziehung. Ob es einem die nicht gerade geringen Gebühren wirklich wert sind, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

Ich würde erstmal mit einem kleinen Paket anfangen. Kontakte, die sich treffen wollen, deutlich seltener. Aber das war ja auch irgendwie zu erwarten.

Eine Wunderwaffe, um Frauen zum Sex zu treffen, gibt es einfach nicht. So sehr man sich das auch wünschen mag.

Das man dabei aber so wirklich zum Zug kommt, ist wohl eher selten. Ich habe mich seit dem man nicht mehr raus darf, angemeldet, um schon mal für die Zukunft vorzubauen.

Bis jetzt ist es ganz unterhaltsam. Etwas Richtiges ist dabei aber noch nicht rausgekommen. Mal sehen, ob sich das noch ändert.

Immerhin kommt man mit Frauen ins Gespräch und kann ein wenig flirten. Das ist in diesen Zeiten ja auch schon was. Vielleicht ergibt sich ja noch mehr.

Die Antworten auf meine Anschreiben wirkten alle künstlich. Entweder von Bots oder von irgendwelchen Osteuropäern zusammengeschustert.

Auf den ersten Blick, wird es vielleicht ein wenig teuer, das ist ein Abend in der Bar aber auch. Wunder sollte man sich natürlich nicht erwarten.

Das sollte, aus meiner Sicht, aber jedem klar sein, der sich auf eine Casual-Dating-Plattform begibt.

Die Webseite ist gut umgesetzt, dass man damit gut zurecht kommt und das Profil ist auch schnell ausgefüllt. Kennt man eine Plattform, kennt man alle.

Nachdem mein Profil ausgefüllt war. Habe ich 10 Damen angeschrieben, nach kurzer Zeit konnte ich mit dreien schreiben und mit zweien habe ich mich getroffen.

Ich bin bei Secret. Das hängt immer davon ab, wie meine Beziehungen laufen. Dank der Credits kann ich jederzeit pausieren, ohne dabei dauerhaft Geld zahlen zu müssen.

Ein echter Pluspunkt. Was natürlich nicht funktioniert, dass man jedes Wochenende mit einer anderen ins Bett steigt.

Das sollte jedem klar sein. Speziell wenn ich länger nicht aktiv war, muss ich immer erst einmal neue Kontakte aufbauen.

Hat man das gemacht, läuft die ganze Sache auch etwas runder. Ihr könnt davon ausgehen, dass Frauen eine Tonne an Post bekommen.

Da würde ich auch nur auf die antworten, die mich interessieren. Versucht erst einmal ins Gespräch zu kommen. So baut ihr Vertrauen auf und lernt die Frau auch kennen.

Ich kann die ganzen negativen Berichte über Secret. Wer sich hier anstrengt, der findet auch was.

Natürlich wird einem hier nicht alles auf dem Silbertablett serviert und natürlich will der Betreiber Geld verdienen und mach das nicht um die Welt zu verbessern.

Aber man bekommt sehr wohl eine Gegenleistung für sein Geld. Wie immer, wenn ich mich bei einem neuen Dienst anmelde, bin ich auch bei Secret mit viel Enthusiasmus gestartet.

Anfangs wirkte das ganze auch ausgegorener als bei C-date und Co. Ich hatte die Hoffnung, dass bei Secret wirklich was geht.

Nach kurzer Zeit stellte sich aber auch hier Ernüchterung ein. Casual-Dating Plattformen mögen für einige wenige funktionieren, sind aber schlicht keine Alternative, um Frauen kennenzulernen und schnelle Abenteuer zu erleben.

Die Anzahl Frauen, die das möchte, ist einfach viel geringer, als die Anzahl Männer die das möchte. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Daran kann auch die beste Casual-Dating-Plattform der Welt nichts ändern. Am Ende fühlt man sich als Mann dabei immer etwas betrogen, weil man die Hoffnung hat, dass an den Werbeversprechen wenigstens ein bisschen etwas dran ist.

Leider ist das aber höchstens in der Theorie der Fall. Wenn man sich nicht zu viele Hoffnungen macht, dann wird man bei Secret nicht so sehr enttäuscht über anderen Portalen.

Man kann sehr wohl Kontakte kennenlernen. Trotzdem ist es natürlich kein Selbstläufer. Auch Secret verwendet die üblichen Tricks, um den Nutzer zum Schreiben zu animieren.

So zeigt man beispielsweise nicht die Aktivität der Nutzer, damit man die anderen auch wirklich anschreibt.

Gerade bei Secret hat das natürlich ein Geschmäckle, da man für jede Nachricht ja extra zahlen muss. So wirklich seriös ist Secret natürlich nicht.

Aber was soll man auch erwarten? Es ist eine Plattform um sich für Seitensprünge zu treffen. Wer da denkt, an eine wirklich seriöse Plattform zu geraten, hat das Thema Seitensprung nicht verstanden.

Ein Seitensprung ist ja auch nicht wirklich seriös! Männer müssen bei Secret mehr bezahlen als Frauen. Ob das jetzt dem Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz widerspricht, lasse ich mal dahingestellt Es entspricht zumindest der Realität im echten Leben.

Frauen zahlen in Diskotheken oft auch weniger für Getränke und Eintritt. Die angebliche kostenlose Nutzung von Secret gilt natürlich nur für die Anmeldung.

Die vermeintlich kostenlose Nutzung, die man sich erspielen kann, ist völlig unzureichend, um die Plattform zu benutzen. Auch hier: Wer wirklich glaubt, dass ein Seitensprung-Portal kostenlos ist, ist einfach nur naiv.

Secret erfüllt einen speziellen Zweck. Einige werden auf der Plattform Erfolg haben. Die meisten werden wahrscheinlich enttäuscht werden.

Hier unterscheidet sich die Plattform nicht von Diskotheken oder anderen Etablissements. Man kann das unseriös finden, wahrscheinlich ist es aber ganz normal.

Ich habe dir gar keine echten Frauen kennengelernt. Fake-Profile so weit das Auge reicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Die willigen Frauen, die sich auf die Plattform verirren, werden wahrscheinlich von Nachrichten erschlagen. Und dürften sich ziemlich bald genervt abwenden.

Ich war vor ein paar Jahren schon mal bei Sigrid und da war es aus meiner Sicht deutlich besser. Die Plattform hat sich aus meiner Sicht negativ entwickelt.

Ich empfinde Secret als durchaus befriedigend. Ich habe über das letzte Jahr hinweg 5 nette Männer kennengelernt.

Mit allen hatte ich aufregende Treffen. Dass es auf der Plattform einen extremen Männerüberschuss gibt, ist offensichtlich. Als Frau hat man es sicherlich einfacher jemanden kennenzulernen und muss nur die falschen Männer aussieben.

Hinzu kommt, dass man als Frau angeschrieben wird und somit die Kosten des Kontaktes nicht tragen muss. Auf der anderen Seite, muss man als Frau dafür viel ausführlicher und gewissenhafter entscheiden, um den richtigen Partner zu finden.

Wenn man allen Anfragen antworten will, hat man ganz schön Arbeit — und sei es auch nur mit einer Absage. Ich persönlich wurde in der Regel nett und erfrischend angeschrieben.

Einziger Wermutstropfen war, viele Männer haben sich nicht an meine Wunsch-Vorgaben gehalten, sondern es trotzdem einfach probiert.

Insgesamt, würde ich Secret jedem, der auf der Suche nach Abenteuern ist, empfehlen. Gerade wenn man nicht die Möglichkeit hat, dauernd unterwegs zu sein und andere Männer kennenzulernen, kann ein Casual-Dating Portal wie Secret sehr hilfreich sein.

Ich glaube, das stimmt nicht. Man merkt zwar, dass der Trend bei Dating-Portalen eher nach unten geht, aber man kann hier immer noch interessante Damen für gewisse Stunden kennenlernen.

Es ist leider nicht mehr der Selbstläufer, der es mal war. Da ging auf C-date und auf Secret. Casual-Dating war neu und interessant.

Jetzt scheint es etwas abgeflaut zu haben und viele tindern lieber. Ich glaube aber, dass auf Casual-Dating-Portalen der Ausschuss einfach geringer ist und es auch schneller zu Sache geht.

Beide wissen auf was sie sich einlassen und worum es geht. So ist man nicht in einem Abo-Modell gefangen und kann andere Wege wie z.

Tinder parallel ausprobieren. Dank der Credits ist das Kostenrisiko begrenzt. Ich kann Secret nur empfehlen. Hier in Berlin habe ich schon einige kennengelernt.

Und das, obwohl ich mich erst letzte Woche angemeldet habe. Na ja, vielleicht war ja auch das lange Pfingstwochenende der Grund warum ich mich mit mehreren treffen konnte.

Im Nachhinein muss ich: Es ist zu schön um wahr zu sein. Die Idee des Casual-Dating ist natürlich schon sehr verlockend. Hier steckt auch das Geschäftsmodell von Secret.

Secret verdient mit den Wünschen und Erwartungen von einsamen Männer. Am Ende hat vor allem Secret. Ich glaube, es ist letztlich einfacher, für Sex direkt zu bezahlen, als sein Geld für ein Casual-Dating-Portal auszugeben.

Absolut brauchbare Seite. Man muss das Ganze halt ordentlich angehen. Ich benutze Secret dauernd, um Frauen kennenzulernen.

Durchhaltevermögen und ein bisschen Einsatz gehören halt dazu, wenn man einen Treffer landen will. Wer ernsthaft denkt, dass man dort einfach so willige Frauen kennenlernt, ohne etwas dafür zu tun, ist selber schuld.

Da ist das Geld für die Credits wahrscheinlich besser in einen Bordellbesuch investiert. Ich glaube auch nicht, dass man irgendwelche speziellen Tricks benötigt.

Am Ende gilt auch bei Secret, was für alle anderen Dating-Seiten gilt:. Vielleicht ist es wichtig selbstbewusst aufzutreten. Sonst wüsste ich aber nicht, was man bei Secret anders machen sollte, als bei anderen Seiten.

Leider hat sich Secret. Die auffallendste Änderung ist, dass man mittlerweile deutlich teurere Pakete erwerben muss, um bei Secret. Kostenlos kann man völlig vergessen.

Früher konnte man, wenn man als Mann ein geschrieben wurde, wenigstens kostenlos Antworten. Mittlerweile kostet auch das Credits.

Mittlerweile ist es wirklich schwierig eine Frau kennenzulernen, die noch nicht von Nachrichten genervt aufgibt. Auch bei Secret.

Man muss wohl davon ausgehen, dass es deutlich mehr Suchende Männer gibt als es Sex Suchende Frauen gibt.

Wundert mich nicht wirklich. Leider sind die meisten anderen Anbieter noch schlechter. Auf Abo-Modelle habe ich keinen Bock. Deswegen ist für mich das Thema Casual- Dating im Internet erst mal durch.

Ich werde mein Glück wieder mehr in der realen Welt versuchen. Ich habe bei Secret. Es herrscht ein angenehmes Klima und ich kann mich über die Männer dort eigentlich nicht beschweren.

Manche sind ein wenig unkreativ in ihren Anschreiben, aber was soll man erwarten. Brad Pitt wird wahrscheinlich nicht auf Secret. Insofern sollte man seine Erwartungen einem Realitätscheck unterziehen.

Man muss sich nicht um eine Kündigung oder etwas Ähnliches kümmern. Secret ist eine Plattform, auf der man Menschen kennenlernen kann, um sich für eine Affäre zu treffen.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Secret ist definitiv kein Selbstläufer. Ich konnte einige Treffen vereinbaren, das Ganze hat aber lange gedauert und ob es das Geld wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Benutzung geht in Ordnung. Auch ich als nicht besonders technisch begabter kann die Plattform bedienen. Wer auf der Suche ist, kann Secret jederzeit mal ausprobieren.

Er sollte aber keine Wunder erwarten. Ich persönlich bin ja nicht so ein Freund des Credit-Systems. Es hat vor Nachteile. Wenn man aber schnell einen interessanten Partner findet, hat man halt Geld bezahlt, dass man so nicht hätte ausgeben müssen.

Der Vorteil ist natürlich, man zahlt nur das, was man auch wirklich verbraucht. Für mich funktionieren aber Abomodelle insgesamt etwas besser. Man muss halt drauf achten, dass man pünktlich kündigt, wenn man will.

Aber das Abo-Modell hat natürlich Nachteile, aber für mich funktioniert es halt besser. Am Ende muss das jeder selber entscheiden.

Insgesamt fand ich Secret. Die Benutzung von Secret. Ich habe mich letztes Jahr bei Secret angemeldet und habe mir, wie hier auf Probao empfohlen, sehr viel Mühe mit dem Profil gegeben.

Ich habe alle meine Fotos durchforstet und geschaut, welche am besten passen, wenn man sich für eine Plattform zum Casual-Dating anmeldet. Auf allen Fotos bin ich sehr gut angezogen und entweder im Anzug oder im Smoking.

Und man hat auf den Fotos immer gesehen, ich bin nicht bei Secret angemeldet, weil ich sonst keine andere bekomme, sondern weil ich es mir leisten kann dort angemeldet zu sein.

Ich meine nicht finanziell leisten, sondern emotional. Darüber hinaus habe ich mir auch mit den Texten viel Mühe gegeben. Ich habe nicht immer gelangweilt einen Einzeiler geschrieben, sondern habe mir viel Mühe gegeben darzustellen, was meine Sehnsüchte und Fantasien sind.

Beim Kontakt mit den Frauen war ich immer selbstbewusst und gleichzeitig respektvoll. Leider scheint es den meisten Männern gar nicht bewusst zu sein, wie dämlich sie sich anstellen.

Ich habe seit letzten Jahr viele interessante und selbstbewusste Frauen kennengelernt, die sehr genau wissen was sie wollen.

Was die mir erzählt haben… Da wundert es mich nicht, das einige Männer auf Secret keinen Erfolg haben. Ich habe jetzt seit längerer Zeit mit zwei Frauen parallel eine dauerhafte Affäre.

Ich kann Männern, die auf Secret aktiv sind, nur empfehlen niveauvoll zu agieren. Bei mir hat das ganz wunderbar funktioniert.

Sicher nicht! Was aber geht, ist dass man mit der Zeit einige Kontakte kennenlernt, mit denen man sich privat treffen kann.

Ob sich das für einen lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Allerdings habe ich mein Credit-Paket nicht ein zweites Mal erneuert.

Nach circa einem halben Jahr hatte ich keine Lust mehr. Die Anmeldung ging problemlos und schnell und das Profil war auch nach kurzer Zeit ausgefüllt.

Wie immer bei Online-Portalen, lohnt es sich ein wenig Zeit in das Foto zu stecken und das Profil ordentlich auszufüllen.

Um auf Secret. Nicht jede antwortet. Und nicht jede, die antwortet, will sich auch mit einem treffen. Trotzdem kann man Partner für eine Affäre auf Secret kennenlernen.

Secret macht wahnsinnig viel Werbung. Das verwundert auch nicht besonders. Hinter Secret steckt LoveScout Secret hat also viel Geld und muss dementsprechend auch viel Geld verdienen.

Jetzt sollte man denken, dass bei dieser Kombination eine gute Seite rauskommt. Leider ist Secret aber eine Katastrophe.

Die Website selbst ist einfach nur langweilig und unsinnig aufgebaut. Ich habe dort nichts und niemanden kennengelernt. Nicht mal spannende oder erotische Chats.

Sonst habe ich hauptsächlich Fake-Profile zu Gesicht bekommen. Bei denen merkt man relativ schnell, dass da nicht viel geht. Darüber hinaus sind viele Profile aus meiner Sicht uralt und inaktiv.

Natürlich wird einem das von Secret nicht angezeigt, dann kann man dieses Profil ja trotzdem anschreiben und ein wenig Umsatz machen.

Für mich als Frau ist Secret. Ich bekomme häufig Guthaben alleine dafür, dass ich anwesend bin. Kann ich gut nachvollziehen.

Mein Erfolg dort Männer für gewisse Stunden kennenzulernen, ist durchwachsen. Nicht besonders viele Anfragen beantworte ich mit mehr als einer netten Absage.

Die Vorstellung der Männer sind häufig doch ganz andere als die meinen. Aber so ist es eben. Wenn mich etwas reizt, schreibe ich auch zurück!

Ich möchte mich mit keinem Liebhaber treffen, der nur das macht, was ich will und sich nach mir richtet. Mein Liebhaber soll schon wissen was er will!

Kommt zur Sache! Dann treffe ich mich auch mit euch. Also, wenn mir davor das Anschreiben gefällt.

Was sich auf Secret. Ich sehe ja leider nicht, welche Frauen sich noch so auf Secret. Deswegen kann ich euch auch nur erzählen wie es mir persönlich als Frau ergeht.

Ich kann an Secret nichts Besonderes entdecken. Auf der einen Seite wirkt Secret seriös. Auf der anderen Seite waren meine Erfolge eher bescheiden.

Secret wirkt, wie ein ernsthafter Anbieter, der nicht von vornherein darauf hinaus ist einen abzuzocken. Die Aufmachung von Secret ist modern und es gibt vielerlei Funktionen, die sinnvoll erscheinen.

Dazu kommen noch ein paar mehr oder weniger nette Spielchen wie z. Ob man mit Secret aber wirklich Frauen für zwanglose treffen kennenlernen kann, wage ich zu bezweifeln.

Zumindest bei mir hat das überhaupt nicht funktioniert. Selbst nach längerer Zeit habe ich keine kennengelernt.

Ob dies nur an mir lag oder an Secret kann man mag ich nicht entscheiden. Auch bei anderen Plattformen habe ich nicht dauernd irgendwelche Frauen kennengelernt.

Besonders gefällt mir das Bezahlmodell. Die Prepaid Coins sind für mich unterm Strich günstiger als irgendwelche Abos. Ich zahle immer nur das, was ich auch brauche.

Bei anderen Anbietern muss man immer zahlen, egal ob man den Anbieter benutzt oder nicht. Wenn ich bei Secret jemanden kennengelernt habe, brauche ich auch nicht irgendwie zu pausieren.

Ich nutze meine Coins einfach nicht mehr. Fakes gibt es zwar, aber grundsätzlich finde ich, dass Secret einen guten Job macht aber die Fakes zu löschen.

Da habe ich schon ganz andere Portale erlebt. Leute benutzt euer Hirn und seid nicht so notgeil. Wenn man aufpasst, merkt man, ob man mit einem Fake oder einer echten Person Kontakt aufgenommen hat.

Die Suche nach Postleitzahl und Entfernung funktioniert gut und man sieht, wann die anderen Mitglieder online waren. Mehr braucht man nicht.

Wer sich dann noch entsprechend Mühe mit den Anschreiben gibt, bekommt auch von Zeit zu Zeit eine Antwort. Generell lässt sich sagen, dass die Mitglieder im Durchschnitt sehr niveauvoll sind.

Bei der Anmeldung müssen Angaben zum Erotiktyp gemacht werden. Sie nimmt etwa fünfzehn Minuten in Anspruch und ist vollkommen kostenlos, wie es in den Erfahrungen mit Secret.

Danach ist es erforderlich, einen Nutzernamen und einen Erotiktypen auszuwählen. Zudem müssen Angaben zur Person gemacht werden.

Auch Suchangaben sind erforderlich, sodass dem User passende Partnervorschläge gemacht werden können, wird im Secret.

Für den Erotiktypen stehen die Punkte romantisch, individuell, ungezügelt und experimentierfreudig zur Auswahl. Danach kann ein Schieberegler betätigt werden, um detailliertere Angaben zu den Vorstellungen und Fantasien zu machen.

Zudem werden die Angaben nochmals in verschiedene Bereiche eingeteilt. Diese sind im eigenen Profil als Spielkarten mit verschiedenen Titeln ersichtlich.

Sobald diese Schritte erledigt sind, muss das neue Mitglied die eigene Person beschreiben. Diese Angaben sind für andere User ersichtlich.

Auch der Lebensstil kann beschrieben werden, wozu Interessen und Hobbys, Sprachkenntnisse, Bildung und ähnliches gehört, wird in der Secret.

Dann können die Suchkriterien fixiert werden. Die Einteilung erfolgt in denselben Bereichen wie für die eigene Person. Wer bei Secret.

Das Foto kann jedoch mit sechs unterschiedlichen Masken anonymisiert werden, wie es in den Bewertungen zu Secret. So wird verhindert, dass Mitglieder sich unangenehmen Situationen aussetzen müssen, falls sich auch Bekannte bei dem Portal angemeldet haben.

Auf diese Weise wissen andere Mitglieder noch genauer, was gesucht wird. Alle Bilder und Angaben werden erst durch Secret.

Haben weibliche Mitglieder ihr Profil komplett ausgefüllt, erhalten sie kostenlos Credits, Herren maximal Credits. Dazu müssen sie ein Profilbild und Galeriebilder hochladen sowie individuelle Angaben zu ihren besonderen Vorlieben und geheimen Fantasien machen, besagen die Secret.

Alle User, die sich bei diesem Portal anmelden, sollten ehrliche Angaben zu ihren Wünschen, Vorstellungen und Fantasien machen, da sie ansonsten nicht das finden, was sie suchen.

Falsche Scham ist laut Secret. Damit diese Vorstellungen real umgesetzt werden können, müssen Mitglieder Basisangaben zur eigenen Person machen, die auch für die anderen User ersichtlich sind.

Das stellt eine Art Visitenkarte dar. Die Grundlage für das Vermittlungsprinzip ist Geben und Nehmen. Die Mitglieder erhalten nach einer Analyse Kontaktvorschläge, die sie dann nach Gefallen auswählen können, wird in den Secret.

Alle Formen der Kontaktaufnahme werden durch Credits honoriert, wie im Secret. Das hat schnelle und unkomplizierte Kontakte zur Folge. Sobald genügend Credits zur Verfügung stehen, können andere Mitglieder nach Wahl angeschrieben werden.

Dazu wird das Kontaktrecht gekauft. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, anderen Mitgliedern Geschenke in Form von Credits zu machen und ihnen zu zeigen, dass Interesse besteht.

Lesebestätigungen gibt es bei diesem Portal jedoch nicht, wie es in den Bewertungen zu Secret. Frauen müssen grundsätzlich weniger Credits zahlen als Männer, um Kontakte herstellen zu können, doch kostenlos können sie die Plattform ebenfalls nicht nutzen.

Deshalb sind Frauen, die Männer anschreiben, ernsthaft an einem erotischen Kontakt interessiert, wird im Secret.

Später gibt es zusätzliche Informationen zu Credits bei Secret. Falls sich ein Kontakt als unangenehm erweist, kann dieser beim Support gemeldet werden, der diesen dann überprüft und im Berechtigungsfall entfernt.

Generell wissen die Mitglieder dort, was sie wollen, sind aber dennoch respekt- und niveauvoll. Wer freundlich ist, darf das auch von anderen erwarten und kann recht schnell ein reales Date ausmachen, wie in den Secret.

Mitglieder können für die Betriebssysteme Android und iOS steht zwar keine App zur Verfügung, jedoch wurde die mobile Website für diese Systeme optimiert.

Das liegt daran, dass Diskretion mit einer App nicht garantiert werden kann. So haben sich die Verantwortlichen dafür entschieden, eine responsive Seite für die Mitglieder bereitzustellen, damit eine mobile Nutzung möglich ist, wie es in den Secret.

Die Anmeldung sollte jedoch am Rechner erfolgen, da es dort komfortabler ist, die erforderlichen Angaben für das eigene Profil zu machen. Bekannt aus:.

Über Redaktionstest. Enthält kommerzielle Inhalte. Parship Erfahrungen -. ElitePartner Erfahrungen -. InternationalCupid Erfahrungen -. Zuletzt aktualisiert am:.

Solide Recherche zahlt sich aus.

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *